April 2, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Erntedank der Imker im Rheinland

November 27, 2019

1/10
Please reload

Empfohlene Einträge

Sendung Hart aber fair... oh weh!

4 Dec 2017

 

Meine Meinung zu dieser Sendung:
Schön das es diese Sendung gab. Unnötig, die Zeit mit dem Interview eines kleinen Jungen zu verschwenden. Ebenso unnötig zu erwarten der Herr Landwirtschaftsminister oder der Generalsekretär des Bauernverbandes würden zugeben, dass sie uns mit dem Einsatz der Spritzmittel nach und nach vergiften. Cool: R. Jogeshwar, sachlich fundiert wie immer. Uncool: der Rest der Gäste und der Moderator, leider. Zu oberflächlich das Ganze, zu wenig Substanz. Die Imkerin: farblos unkonzentriert. Schade, Chance vertan. Solche Sendungen brauchen wir Imker wirklich nicht!

Mein Eintrag ins Gästebuch der Sendung: 


Schade, die Sendung war für mich als Kölner Imker enttäuschend. Warum gibt es keinerlei Förderung für Imkerinnen und Imker? Was tut der Staat konkret um mich als Imker zu unterstützen? Weder Kommune noch Land, noch Bund schenken mir irgend etwas wenn ich Bienen aufstelle. Wieso wird der Honigpreis durch Chinaimporte gesteuert? Wieso hat der Honig keine amtlich festgesetzen Grenzwerte an Schadstoffen die auch kontrolliert werden, (was bei Bioland Imkern übrigens normal ist)? Das Problem ist das mangelnde Bewußtsein der Menschen über die tatsächliche Wertschöpfung der Landwirtschaft und auch der Imker. Schon der heilige Franziskus forderte, im Konvent "immer einen Teil des Gartens unbebaut zu lassen, damit dort die wilden Kräuter wüchsen und die, welche sie bewunderten, ihren Blick zu Gott, dem Schöpfer solcher Schönheit erheben könnten." Wir haben den Blick für das Wesentliche verloren und die Tiere und Pflanzen müssen darunter leiden. Das ist ein gesellschaftliches Problem.

Please reload

Folgen Sie uns!