Buckfast-Bienen für Papst Benedikt XVI.


2007 machten sich Mönche aus der Buckfast Abbey in England auf um nach Rom zu Papst Benedikt XVI. zu reisen. Im Gepäck hatten die frommen Männer „Benediktiner-Bienen“ der Buckfast Abbey. Ziel war es, das Vermächtnis von Bruder Adam Kehrle nach Rom zu bringen; die Buckfast-Biene. Seit dem fliegen Buckfast-Bienen in den Päpstlichen Gärten. Wörtlich heißt es bei den Benediktiner Mönchen in deren Protokoll: (...) Da bei all dem Tun in der imkerlichen Auseinandersetzung die Geistlichkeit nicht wegzudenken ist, werden ein paar Buckfast-Bienenvölker dem neu gewählten Papst „Benedikt“ dem XVI. als kleine Anerkennung und Geste in den botanischen Garten des Vatikans überbracht. Diese Geste ist zugleich ein Brückenschlag für die einstigen Auseinandersetzungen der Christen in England gegenüber Rom in ganz früheren Jahren. Eine Delegation des Konvents wird diese gutmütigen Benediktiner-Bienen im Kalenderjahr 2007 überführen. Nun kehrt die Würdigung spiegelbildlich nach Rom zurück! Der Heilige Vater ist übrigens selbst Imker gewesen und bis heute befinden sich auch in seinen privaten Gärten in Bayern Bienen. Aus sicheren Quellen ist bekannt, dass Bruder Adam seinerzeit einen ausgezeichneten Kontakt zu Kardinal Ratzinger-dem späteren Papst Benedikt XVI. -hatte.

Foto: <!-- @page { margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } A:link { so-language: zxx } --> Von Andrea Cordero Lanza di Montezemolo a designed the coat of arms of Pope Benedict XVI in 2005.This vector image was created with by Piotr Michał Jaworski; PioM EN DE PL for Commons. - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=829107

#BuckfastBienefürdenPapst #PapstBenediktXVIundBienen #PapstBenediktXVI #KardinalRatzinger #BruderAdamundderPapst #BruderAdamVermächtnis

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle