April 2, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Erntedank der Imker im Rheinland

November 27, 2019

1/10
Please reload

Empfohlene Einträge

Alte christliche Tradition lebt in Köln wieder auf

7 Dec 2016

 

"Imker-Messe“ am 7. Dezember in der Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse zu Ehren des Schutzpatrons der Bienenzüchter

Köln, 23.11.2016. Der 7. Dezember ist der Gedenktag des hl. Ambrosius, des Patrons der Imker. Dieser Tag wird seit langer Zeit zum ersten Mal in Köln wieder mit einer hl. Messe zu Ehren des hl. Ambrosius gefeiert. Auf die Idee kam der neu gegründete Arbeitskreis christlicher Imker. Der Gedenktag des hl. Ambrosius am 7. Dezember wird auch als internationaler „Tag des Honigs“ begangen. Wie wichtig die Biene für die christliche Tradition ist, erforscht der Arbeitskreis christlicher Imker. Deren Leiter, der Chronist und Imker Stefan Weirich, erinnert daran, dass es ohne ausreichendes, reines Wachs der Honigbiene keinen gültigen Gottesdienst geben kann, was zeigt, wie nah die christliche Tradition mit der Imkerschaft verwurzelt ist.

An der von Pfarrer Klaus-Peter Vosen zelebrierten „Imker-Messe“ um 18.30 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse, sind Imkerinnen und Imker aus Köln und dem ganzen Rheinland herzlich eingeladen. Der Kölner Imkerverein lädt im Anschluss an den Gottesdienst zu einem Empfang mit Honigverkostung in den Pfarrsaal der Wallfahrtskirche ein. Der hl. Ambrosius, Bischof von Mailand, wurde vermutlich um 339 zu Trier als Sohn des höchsten Staatsbeamten von Gallien geboren. Er war Staatsmann und Konsul in Mailand. Am 7. Dezember 374 wurde er zum Bischof von Mailand gewählt. Er starb am 4. April 397. Seine Gebeine sind in der Krypta Sant´ Ambrogio in Mailand beigesetzt.Der hl. Ambrosius zählt zu den vier großen lateinischen Kirchenlehrern. Er war Berater von drei Kaisern und setzte sich für die Freiheit und Selbständigkeit der Kirche gegenüber der Staatsgewalt ein. Er wird als „Vater des Kirchengesangs“ bezeichnet und verwendete als erster den Begriff „missa“ (Messe) für die Eucharistiefeier. Der heilige Ambrosius ist der Schutzpatron der Städte Mailand und Bologna, der Krämer, Imker, Wachszieher und Lebkuchenbäcker sowie der Bienen und Haustiere. Seine Attribute sind Bienenkorb, Buch und Geißel. Sein Gedenktag ist seit dem 11. Jahrhundert der 7. Dezember. Die Verehrung des Heiligen als Schutzpatron der Imker erklärt sich aus einer Überlieferung, derzufolge sich in der Kindheit des Heiligen ein Bienenschwarm auf seinem Gesicht niedergelassen haben soll. Die Bienen seien in den Mund des Kindes gekrochen und hätten es mit Honig genährt. Dies wurde als Zeichen Gottes und ein Hinweis auf eine große Zukunft des Kindes gedeutet. Bienen werden wegen ihres seit jeher wertvollen Honigs und wegen des Wachses, dem über Jahrhunderte einzigen Material für die Kerzenherstellung, im Gesang des Exsultet geehrt und gelten als Symbol des Fleißes und der jungfräulichen Reinheit.

Zu der hl. Messe sind alle Interessierten (jeglicher Konfessionen) herzlich eingeladen. Der Gottesdienst findet im Rahmen des normalen abendlichen Gottesdienstes in der Wallfahrtskirche, nach dem Rosenkranzgebet um 17.55 Uhr statt. Im Anschluss an den Gottesdienst erteilt Pfarrer Vosen den Segen für die Imkerschaft in der Gnadenkapelle der „Schwarzen Mutter Gottes“, der Schutzheiligen Kölns. Die Honigbiene ist auf Grund von Viren und Pestiziden aktuell ernsthaft bedroht. Mehre hundert Imkerinnen und Imker sorgen sich im Stadtgebiet von Köln um das Wohl der Honigbienen, müssen aber jedes Jahr große Verluste an Bienenvölkern hinnehmen. Auch der Kölner Erzbischof, Kardinal Woelki, hat Bienen in seinem Garten stehen. Im Kreuzgang der Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse befindet sich eine Bienenbeute mit einer speziellen Züchtung von Buckfast-Bienen, die direkt auf die Bienenzucht eines Monches, Bruder Adam, aus der Buckfast Abbey in Südengland zurückgeht.Der Kölner Imkerverein lädt im Anschluss an den Gottesdienst herzlich in den Pfarrsaal zu einer Honigverköstigung der von der Imkerschaft mitgebrachten Kölner Honigsorten ein. Herzliche Einladung!