Debora und Melitta, die Biene hat viele Namen

Wußten Sie ... ... das die Frauennamen Debora ( hebräisch ) und Melitta ( griechisch) übersetzt "Biene" bedeuten? ... die Bienen im Neuen Testament nicht erwähnt werden, während im Alten Testament mehrfach die Gegner Israels mit einem angreifenden Bienenvolk verglichen werden: "Sie umschwirren mich wie Bienen" (Ps 118,12), oder: " Sie verfolgten euch wie ein Bienenschwarm" (Dtn 1,44). ... der Fleiß der Biene im Alten Testament erwähnt wurde; "Unansehnlich unter den geflügelten Tieren ist die Biene, und doch bringt sie den besten Ertrag ein." Buch Sirach (Kapitel 11, Vers 3) ... die Biene das einzige Tier ist, dass in den Gebetsschatz der Kirche aufgenommen wurde ... beim Heiligen Athanasius die Bischöfe mit den Bienen verglichen werden. Wie die Wächterbiene Feinde vom Bienenstock abwehren, so haben die Bischöfe das Kirchenvolk von eindringenden Häresien zu bewahren. ... die Biene schon von den Kirchenvätern verehrt wurde, für den Fleiß und ihre Kunstfertigkeit gerühmt, für ihren Sinn für Gemeinschaft, für ihre Selbstlosigkeit, für ihre Klugheit und Tüchtigkeit, für ihre Liebe zur Jungfräulichkeit, für ihre Reinheit und Güte ... ... Der Begriff Honig insgesamt 55 Mal in der Bibel erscheint, davon sechzehn mal in der Verbindung "Land von Milch und Honig"


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge